FORSCHUNG
         PROJEKTE
PUBLIKATIONEN
Was bietet mir das Forschungspraxennetz?
Wozu Forschung
            in der Hausarztpraxis?
An wen kann ich mich
bei Interesse wenden?     

ÜBER
UNS

ÜBER UNS
Wir sind ein Zusammenschluss der allgemeinmedizinischen Institute an den Universitäten in NRW. Gemeinsam mit niedergelassenen Hausärzt:innen und Medizinischen Fachangestellten wollen wir ein Netz forschender Praxen aufbauen – das Hausärztliche Forschungspraxennetz HAFO.NRW.

Ziel dieses Netzes ist die Stärkung der hausärztlichen Versorgung – über hausärztlich relevante Forschungsfragen, über eine dauerhafte hausärztliche Forschungskultur, über ein starkes Fach Allgemeinmedizin in Aus-, Fort- und Weiterbildung: HAFO > praxisrelevante Forschung > interessante Ergebnisse > spannende Lehrinhalte > hausärztlicher Nachwuchs > gute Versorgung!

Deutschlandweit werden derzeit sechs Forschungspraxennetze aufgebaut, die in einer Initiative (DESAM-ForNet) zusammenarbeiten. Gefördert wird der Aufbau vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Wir möchten Sie ganz herzlich einladen, Teil von HAFO.NRW zu werden.

INFOS FÜR
PRAXEN

Sie sollten in einer typisch hausärztlichen Praxis ohne einseitige Praxisausrichtung tätig sein und Interesse an allgemeinmedizinischer Forschung haben sowie die Motivation, Forschungsprojekte zu unterstützen.
Eine Teilnahme ist nur im Tandem möglich: ein Hausarzt/eine Hausärztin zusammen mit einer/einem MFA (auch eine Erstkraft oder langjährig in der Praxis tätige Person mit anderer beruflicher Qualifikation).

HAUSÄRZT*INNEN

Die Abteilungen für Allgemeinmedizin an den acht Universitäten in NRW haben sich zusammengeschlossen, um ein hausärztliches Forschungspraxennetz (HAFO.NRW) aufzubauen.
Ziel dieses Netzes ist es, die hausärztliche Forschung zu etablieren, um praxisrelevante Forschungsfragen zu bearbeiten und darüber das Fach Allgemeinmedizin in Aus-, Fort- und Weiterbildung zu stärken.
  • Hier haben Sie die Möglichkeit, an hausärztlich relevanten Forschungsthemen mitzuwirken, Forschungsfragen einzubringen und sich mit forschenden Kolleg*innen auszutauschen.
  • Wir bieten Ihnen zusätzlich interessante und unabhängige hausärztliche CME-Fortbildungen an den Universitäten an.
  • Sie sind nicht allein: Wir wollen Sie zusammen mit einer Ihrer MFA gewinnen, damit Forschung in der Praxis möglich wird. Für Ihre MFA bieten wir zudem monetäre und inhaltliche Anreize.
  • Sie entscheiden frei, ob und wann Sie an Projekten teilnehmen.

MFA/PRAXISMITARBEITER*INNEN

Die Abteilungen für Allgemeinmedizin an den acht Universitäten in NRW haben sich zusammengeschlossen, um ein hausärztliches Forschungspraxennetz (HAFO.NRW) aufzubauen.
Ziel dieses Netzes ist es, die hausärztliche Forschung zu etablieren, um praxisrelevante Forschungsfragen zu bearbeiten und darüber das Fach Allgemeinmedizin in Aus-, Fort- und Weiterbildung zu stärken.
  • Zusammen mit dem Hausarzt/der Hausärztin können Sie Teil dieses Netzes werden, damit Forschung in der Praxis möglich wird. Wir bieten Ihnen hierfür jährlich eine Aufwandsentschädigung sowie Fort- und Weiterbildungen.
  • Hier haben Sie die Möglichkeit, an hausärztlich relevanter Forschung teilzunehmen und sich mit Ihren Kolleg*innen auszutauschen.
  • Sie entscheiden zusammen mit dem Hausarzt/der Hausärztin, ob und wann Sie an Projekten teilnehmen.

WIE KANN ICH
TEILNEHMEN

Teilnehmen am Hausärztlichen Forschungspraxennetz Nordrhein-Westfalen (HAFO.NRW) können alle hausärztlichen Praxen in Nordrhein-Westfalen, die Interesse an Forschung in der hausärztlichen Praxis haben und das Fach Allgemeinmedizin stärken möchten.

Haben Sie Interesse?
01
Bilden Sie ein Team aus einem Hausarzt/einer Hausärztin und einer/einem MFA; diese/r kann auch eine Erstkraft oder langjährig in der Praxis tätige Person mit anderer beruflicher Qualifikation sein.
02
Nehmen Sie Kontakt mit einer/einem Ansprechpartner*in aus dem von Ihnen gewünschten Standort auf.
03
Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne auf diesem Weg bei uns.

ÖFFENTLICHKEIT

Die Abteilungen für Allgemeinmedizin an den acht Universitäten in NRW haben sich zusammengeschlossen, um ein hausärztliches Forschungspraxennetz (HAFO.NRW) aufzubauen.

Ziel dieses Netzes ist es, die hausärztliche Forschung zu etablieren, um praxisrelevante Forschungsfragen zu bearbeiten und darüber das Fach Allgemeinmedizin in Aus-, Fort- und Weiterbildung zu stärken.

Etwa 90 % der medizinischen Versorgung findet im niedergelassenen Bereich statt, davon ein Großteil in Hausarztpraxen. Der nachhaltige Aufbau des Forschungspraxennetzes wird solide Forschung mit hoher methodischer Qualität in diesem wichtigen Sektor möglich machen, so dass die Forschung in der Allgemeinmedizin gestärkt und damit die Versorgung der Patient*innen im hausärztlichen Sektor verbessert wird.

TERMINE/AKTUELLES

Termine

                 

Aktuelles

Forschungspreis 2022 der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze (DESAM-ForNet)
Forschungspreis 2022 der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze (DESAM-ForNet)
Der Wettbewerb mit dem Titel „Appetizer Research - Lust auf Forschung in der hausärztlichen Praxis“ fand am 11. März 2022 online-live statt.
  • Den Forschungspreis 2022 in der Kategorie „Neue Werkzeuge für die Praxis“ gewann der Beitrag von Prof. Daniel Kotz, stellvertretend für das Hausärztliche Forschungspraxennetz HAFO.NRW. Er beschreibt eine Pilotstudie, deren Durchführung in HAFO.NRW geplant ist; Titel der Studie: „Das ABC der Tabakentwöhnung: Effektivität der Kostenerstattung von Nikotinersatztherapie im Kontext hausärztlicher Kurzberatung.“ Weitere Infos zur Pilotstudie finden Sie hier.
  • In der Kategorie „Praxisalltag in Zeiten von COVID-19“ bekam Anastasia Suslow von der Ruhr-Universität Bochum mit dem Beitrag „PIPER: Pandemiemanagement in der Praxis – Erfahrungsberichte und Reflexion“ den Forschungspreis 2022 verliehen! Weitere Infos zur PIPER-Studie finden Sie hier.

WIE SIE UNS ERREICHEN

Wählen Sie einen Standort aus und nehmen Sie Kontakt zu dem/der dort aufgeführten Ansprechpartner*in auf. Sie erhalten alle weiteren Informationen, die für eine Teilnahme an unserem hausärztlichen Forschungspraxennetz NRW (HAFO.NRW) wichtig sind. 
DÜSSELDORF

Ansprechpartnerin:
Susanne Löscher, M. Sc. PH
Tel. 0211 81-08169
Fax 0211 81 015-08169
hafo@med.uni-duesseldorf.de

Institut für Allgemeinmedizin (ifam)
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Verbundleiter:
PD Dr. Michael Pentzek
Prof. Stefan Wilm, Prof. Daniel Kotz
BONN

Ansprechpartnerinnen:
Arezoo Bozorgmehr, M. Sc.
Tel. 0228 287-10173
Fax 0228 287-11160
Dr. rer. nat. Christiane Stieber
Tel. 0228 287-13735
Fax 0228 287-11160
hafo@ukbonn.de

Institut für Hausarztmedizin
Universitätsklinikum Bonn (UKB)
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Stv. Verbundleiterin:
Prof. Dr. Birgitta Weltermann, MPH (USA)
AACHEN

Ansprechpartnerin:
Friederike Frank, M. Sc.
Tel. 0241 80 88 935
Fax 0241 80 33 88 935
ffrank@ukaachen.de

Institut für Digitale Allgemeinmedizin
Universitätsklinik RWTH Aachen
Wendlingweg 2
MTI 2, Gebäude Nr. 402.00
52074 Aachen

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Martin Mücke
BOCHUM

Ansprechpartnerinnen:
Kathrin Schlößler (Ärztin), Dr. Annika Kappernagel, Sabine Weißbach
Tel. 0234 32-27061
Fax 0234 32-07705
hafo-allgemeinmedizin@rub.de

Abteilung für Allgemeinmedizin
Ruhr-Universität Bochum
Medizinische Fakultät
Universitätsstraße 150
Gebäude MAFO 1/61,
44801 Bochum

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Horst Christian Vollmar
ESSEN

Ansprechpartnerin:
Julia Drexler
Tel. 0201 723-8038
Fax 0201 723-8044
HAFO.Allgemeinmedizin@uk-essen.de

Institut für Allgemeinmedizin
Universitätsklinikum Essen (AöR)
Hufelandstraße 55
45147 Essen

Projektleitung:
Dr. med. Martina Heßbrügge
KÖLN

Ansprechpartner*in:
Larisa Pilic
Tel. 0221 478-32161
Fax 0221 478-86212
larisa.pilic@uk-koeln.de
Lion Lehmann
Tel. 0221 478-32161
Fax 0221 478-86212
lion.lehmann@uk-koeln.de

Institut für Allgemeinmedizin
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Projektleitung:
Prof. Dr. Beate Müller
MÜNSTER

Ansprechpartnerin:
Elena Hohmann, M. Sc. Psych.
Tel. 0251 83-56999
Fax 0251 83-52196
hafo.nrw@uni-muenster.de

Centrum für Allgemeinmedizin
Westfälische Wilhelms-Universität
Münster, Medizinische Fakultät
Niels-Stensen-Straße 14
48149 Münster

Projektleitung:
Dr. med. Ralf Jendyk
WITTEN

Ansprechpartnerin:
Dr. Judith Tillmann
Tel. 02302 926-7864
Fax 02302 926-745
Judith.Tillmann@uni-wh.de

Institut für Allgemeinmedizin und ambulante Gesundheitsversorgung (IAMAG)
Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Achim Mortsiefer
HAFO.NRW
Verbundleiter
PD Dr. rer. nat. Michael Pentzek
Institut für Allgemeinmedizin (ifam)
Medizinische Fakultät
Universitätsklinikum
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Moorenstraße 5
D-40225 Düsseldorf

Tel. 0211 81-16818
Fax 0211 81-18755



DATENSCHUTZERKLÄRUNG
IMPRESSUM
GEFÖRDERT